Bewegungsapparat

  • Untersuchung der Patienten auf Schmerzhaftigkeit und Beweglichkeit der einzelnen Gelenke sowie der Wirbelsäule
  • Beurteilung des Gangbildes und Erkennung von Lahmheit in der Bewegung
  • Überprüfung wichtiger Reflexe
  • Röntgenuntersuchungen
  • Blutentnahme und Blutuntersuchung falls erforderlich (bei speziellen Erkrankungen wie Borreliose)
  • Für hochspezialisierte Untersuchungsmethoden wie MRT oder CT überweisen wir Sie an eine der ortsnahen Tierkliniken
  • Schmerztherapie
  • Beratung über spezielle Futterzusätze und Abgabe von Präparaten, die der Unterstützung der Gelenksfunktion dienen